Serien die keine Zeitverschwendung sind

      Ich bin überhaupt kein Fan vom ewigen melken eines guten Konzeptes denn früher oder später wird es nur noch schlecht und das ist vorprogrammiert. Wie so oft gilt der Grundsatz auch bei Serien: aufhören solange es noch gut ist. Was ansonsten dabei rauskommt haben Serien wie Lost gezeigt. Eine super Geschichte wird durch sinnlose Aneinanderreihung von Ereignissen derart unnötig in die Länge gezogen bis es in einem Desaster endet.

      GoT tut gut daran nach der 8. Staffel Schluss zu machen. Muss halt ein genialer Filmemacher eine neue Idee für eine Serie haben. Man muss nicht ewig an Vergangenem hängen. Und zahlreiche neue Serien zeigen dass das durchaus machbar ist.

      Meine Frau und ich sind übrigens inzwischen mit der ersten Staffel von Sense 8 durch und wir haben uns gestern die erste (Doppelfolge) der 2. Staffel gegeben. Mir ist inzwischen klar warum xHamster Interesse an der Serie zeigt und die 3. Staffel finanzieren möchte ;) :D Da das Serienfinale für 2018 auf Netflix angekündigt wurde, hat xHamster tatsächlich die 3. Staffel finanziert, weiß das zufällig jemand? Und warum wurde in der 2. Staffel der Schauspieler welcher Capheus spielt ausgetauscht?

      Danke für die Info dass Walking Dead noch nicht zu Ende ist. Damit lässt sich das Ende der 6. Staffel sehr viel besser ertragen ;) ^^
      "Es gibt schlimmeres als Monster. Viel schlimmer. Träume.
      Ich glaube manchmal, auch wenn ich wach bin, träume ich immer noch. Weil ich das Flüstern höre.
      Sie flüstern immer. Immer. Ständig. Weil sie so viel zu flüstern haben."
      (Tyler Freeborn, The Secret World)
      Gestern jetzt doch mal die nächste Folge von ST:DISCOVERY geschaut und ich muss wirklich sagen, dass diesmal wirklich alles richtig gemacht wurde. EIne wahnsinnig gute Folge ECHTES Star Trek. Aber auch ganz schön böse und finster teilweise was Hoffnung auf den weiteren Verlauf der Serie macht. Nur ganz kurz alberne Klingonen. Der Rest dreht sich um Michael und was mit ihr nun so passiert.
      Und das ist dank dem Cast wirklich sehr gut anzuschauen. Top!

      Leider kommen die Folgen jetzt doch im nur-immer-eine-pro-Woche Rhythmus. Am Anfang war geplant immer 2 rauszubringen... Ich freu mich jetzt aber tatsächlich auf nächste Woche golly
      Hört sich sehr gut an und somit ist klar: ich warte bis die gesamte Staffel raus ist weil wenn es so super ist würde es mich nur tierisch nerven jedes Mal wieder eine Woche warten zu müssen.
      "Es gibt schlimmeres als Monster. Viel schlimmer. Träume.
      Ich glaube manchmal, auch wenn ich wach bin, träume ich immer noch. Weil ich das Flüstern höre.
      Sie flüstern immer. Immer. Ständig. Weil sie so viel zu flüstern haben."
      (Tyler Freeborn, The Secret World)
      Ich bin schon ganz kribbelig aber morgen geht es endlich los! The Punisher startet mit Staffel 1 auf Netflix! :thumbup: :assaultrifle: :D
      Bin schon sehr gespannt und habe hohe Erwartungen. Morgen Abend ist bei mir jedenfalls Serienabend popcorn

      Übrigens Ray Donovan und Stranger Things (beide Netflix) sind auch sehr empfehlenswert! Und wer The Tick auf Amazon noch nicht kennt, sollte das auch möglichst bald nachholen. Es gibt bisher leider nur eine Staffel und mit 6 Folgen a 25 Minuten ist sie noch dazu super kurz. Das ist ärgerlich denn die Serie weiß zu unterhalten und hat den besten Cliffhanger aller Zeiten! :thumbsup:
      "Es gibt schlimmeres als Monster. Viel schlimmer. Träume.
      Ich glaube manchmal, auch wenn ich wach bin, träume ich immer noch. Weil ich das Flüstern höre.
      Sie flüstern immer. Immer. Ständig. Weil sie so viel zu flüstern haben."
      (Tyler Freeborn, The Secret World)
      Neben SWL zocken, hat da noch jemand Zeit für Serien? Falls ja, ich hätte wieder die eine oder andere Empfehlung wobei ich in letzter Zeit auch nicht so viel dazu kam Serien zu suchten ^^

      Mars
      Eine Mini-Serie von nur 5 Folgen auf Netflix. Realistisches Sci-Fi Szenario von der ersten bemannten Raumfahrt zum Mars und das Überleben auf dem roten Planeten mit Doku-Rückblicke ins Jahr 2016. Obwohl es keine Schießereien und böse Außerirdische gibt, ist die Serie spannend und sehr gut gemacht.

      Startup 2. Staffel (Amazon)
      Spannend und rasant geht es in die zweite Runde. Die Geschichte eines dreiköpfigen Teams das eine Idee für ein Startup Unternehmen hat sich aber gegen die großen Konkurrenten durchzusetzen muss.

      The 100 4. Staffel
      100 Jugendliche werden auf die Erde geschickt um zu prüfen ob sie wieder lebensfähig ist. Anfangs fand ich die Serie etwas doof. Ein paar Jugendliche kämpfen im Jungle gegen die Grounder ums überleben. Die Serie wird aber recht bald sehr abwechslungsreich und sehr spannend. Unterhaltsame Endzeit Sci-Fi Serie.

      iZombie 3. Staffel
      Sie wurde zum Zombie, aber wenn sie regelmäßig Hirn isst, bleibt ihr Aussehen menschlich. Durch den Verzehr von reinem Hirn erbt sie die Eigenschaften des Toten und hat Halluzinationen die helfen den Mordfall zu lösen. Eine unterhaltsame Krimiserie der anderen Art.
      "Es gibt schlimmeres als Monster. Viel schlimmer. Träume.
      Ich glaube manchmal, auch wenn ich wach bin, träume ich immer noch. Weil ich das Flüstern höre.
      Sie flüstern immer. Immer. Ständig. Weil sie so viel zu flüstern haben."
      (Tyler Freeborn, The Secret World)