Secret World Legends

    • Neustart
      Schnuckle, dein Link ist fehlerhaft.
      Ansonsten, wenn sie das ordentlich umsetzen ...ich glaub mir gefällt das. Die Gearspanne von AEGIS 3.6 & 11er Gear zu "Ich fang neu an" war einfach zu groß um jz aktiv neue Leute zu werben, die fühlen sich ja wie in der Wüste ohne Wasser bis sie Noobmares endecken ( was ihnen keiner sagt dass es existiert) .

      Voraussetzung ist halt das FC die Diversität und Puzzleligkeit im Skilltree beibehält, sonst geht mein Interesse alsbald flöten :P
      Ich möchte mal anfangen, dazu meine Gedanken zusammenzufassen.

      TSW klassik wird es bald nicht mehr geben, auch wenn die Server noch eine Weile weiter bestehen, gibt es dort keinen neuen Content mehr, keine Überarbeitung, keine neuen Spieler (das Spiel kann so nicht mehr gekauft werden, bzw. man kann es so nicht mehr herunterladen). Die noch vorhandenen Spieler werden bald die Schnauze voll haben und zu SWL wechseln oder ganz gehen. Dass es nicht gleich eingestampft wurde hat nur einen Grund: Angst vor (berechtigten) Reklamationen von Leuten die -vor kurzem- dieses Spiel gekauft haben und die Hoffnung, Leute mit ihren Chars zu SWL rüber zu ziehen, durch den Accountlink.

      Der Neustart mit SWL wird hauptsächlich damit begründet, dass man sich wieder auf das konzentrieren will, was das Game ausmacht: Die Story. Dabei wird vage gegen Ende dieses Jahres ein erstes Update zu Session 2 in Aussicht gestellt (ob das wirklich geschehen wird - wer weiß. Ich denke, man wird erstmal abwarten, ob das Spiel überhaupt in der neuen Version akzeptiert wird, bevor man noch mehr Entwicklung reinsteckt, denn sonst hätte man es ja in TSW reinstecken können). Ergo: Wir werden den alten Content "neu" spielen.
      Eigentlich habe ich da nichts dagegen. Denn die Story ist toll und man kann sie durchaus nochmal spielen, aber von "neu erleben" zu sprechen ist Quatsch.

      Was mich stutzig macht ist, dass man außer dem Kampfsystem und dem Skillsystem auch die Storyprogression so anpassen möchte, dass sie für Einsteiger einfacher ist. Für mich läuft das darauf hinaus, dass die schwierigen Investigationquests entweder ganz wegfallen, vereinfacht werden oder direkte Links auf Lösungen kommen. Nicht dass, das für uns alte Spieler einen großen Unterschied macht, denn wenn man die Lösung schon kennt ist der Reiz sowieso vorbei. Soviel zum "neuen" Erleben. Ich würde mich freuen, wenn tatsächlich das Solospiel mehr in den Vordergrund gerät und man nicht mehr auf Gruppen angewiesen ist um weiter zu kommen - aber hätte man das nicht in Klassik TSW verbessern können?

      Das Kampfsystem wird überarbeitet. Hier hab ich keine Vorstellung, denn es ist lange her, dass ich ein anderes MMO gespielt habe. Das letzte mit anderen Kampfsystem, das ich angespielt habe war TERA. Überarbeitung der Kampfanimation kann nicht schaden. Blut fand ich ziemlich schlecht gemacht, allein schon die dämliche Kampfhaltung, die man da einnimmt (aber das ist natürlich persönlicher Geschmack).

      Das Skillsystem wird überarbeitet. Yay (?). Zugegeben es war schon knifflig und viele Anleitung hat man im Spiel nicht bekommen. Aber es hatte seinen eigenen Reiz, auch weil die Community hier ins Spiel kam und schon ganz früh Builds für jeden Geschmack entwickelt hat - oder man konnte halt selbst kniffeln. Schade, dass es zum Schluss auf ein paar Builds hinauslief, die jeder angewendet hat. Die Versuche, durch das Überarbeiten der Eliteskills mit dem neuen Verwundbarsystem hat irgendwie nicht richtig eingeschlagen. Ein neues einfacheres Skillsystem - davon erwarte ich nicht viel (aber ich erwarte eh nicht viel). Wahrscheinlich wirds einfacher im Sinne von dröger - weil die Kids die f2p machen nicht kniffeln wollen.

      F2p. Einer hat's im Forum so formuliert: F2p ohne p2w ist kaum vorstellbar. Entweder man kauft sich Fortschritt oder man farmt (so qualvoll, dass es gerade noch als machbar gilt) sich Fortschritt. Anders wird sich das neue SWL nicht finanzieren lassen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass allein ein Shop für Klamotten die Kassen füllt.

      Alles in allem hab ich wenig Hoffnung, dass SWL gut wird und/oder wir dort neuen Content bekommen. Andererseits, mit irgendwas müssen sie doch die Finanziers überzeugt haben. Wenn ja, warum sagen sie's uns nicht und zeigen uns nicht Screens. Warum wird neuer Content wieder einmal um knapp 1 Jahr (!) nach hinten verlegt? Das alles überzeugt mich nicht.

      Ich werd mir das neue SWL anschauen, auf jeden Fall. Ich bin nur froh, dass ich nicht wirklich für das Endgame gegrindet habe und mir Nächte für MFBs um die Ohren geschlagen habe. Mir tut's dennoch leid um jede Minute die ich ohne Spass in TSW verbracht habe, nur um irgendwas zu erreichen. Unsäglich langweilige Eventbosse noch und nöcher für xp und Pax, um die Augs aufzurüsten. Fürs Museum Totlose, Pandurii und Zmeu farmen, obwohl ich was besseres zu tun hatte, nur um einen blauen Werwolf aus dem Museum zu bekommen. Aber wie gesagt, Gott sei Dank hielt sich das in Grenzen.

      Das neue SWL werde ich unter dieser Prämisse angehen, nichts zu tun, was mir keinen Spaß macht. Aber aus den oben genannten Gründen befürchte ich, dass es nicht viel geben wird, was mir Spaß macht. Wir werden sehen.
      Wo bleibt eigentlich die zeitnahe Ankündigung der aktuell - nun offiziell verfügbaren! - neuen Entwicklung von TSW lieber Loila? Bereits gestern kam ein Mail mit deutscher Übersetzung und in unserem Forum ist unter "News" diesbezüglich noch nichts zu lesen? Ich würde es ja gerne selber machen aber dann ist es wohl endgültig vorbei von wegen dass Loila und ich zwei unterschiedliche Personen sind dash :D Also mach mal hinne lieber Loila bevor alle anderen besser informiert sind als wir. Schließlich haben wir mit dir doch einen nahen Draht zu Funcom :thumbup:

      Nach der kleinen Diskussion gestern im TS muss ich sagen kann ich mir vorstellen dass es so schlecht nicht werden könnte wenn Funcom es ordentlich macht. Die Betonung liegt aber auf könnte! Wir werden sehen wie sich die Sache weiter entwickelt. Was aber interessant ist: diese neue Entwicklung hat bereits jetzt zur Folge dass sich alte Bekannte wieder melden :thumbup: Die Zugriffe auf unsere Website steigen rapide an und in der Shoutbox komm ich kaum mit lesen nach! ^^ :thumbsup:
      "Es gibt schlimmeres als Monster. Viel schlimmer. Träume.
      Ich glaube manchmal, auch wenn ich wach bin, träume ich immer noch. Weil ich das Flüstern höre.
      Sie flüstern immer. Immer. Ständig. Weil sie so viel zu flüstern haben."
      (Tyler Freeborn, The Secret World)
      Da ich als eben erst in TSW Zurückgekehrter, welcher auch in der Vergangenheit kein Endcontest bestritten hat, noch recht nah am "neuen" Casual Gamer bin. Kann ich nur sagen das die Gedanken hinter SWL für mich nachvollziehbar sind.

      Das Spiel legt dem Anfänger viele Hürden in den Weg welche nur unzureichend erklärt werden. Es unterscheidet sich in vielen Punkten vom gängigen MMO Standard. Das beginnt bei den Quests. Man kann nur eine begrenzte Anzahl vom selben Typ haben, die Questgeber sind überall in der Welt verstreut. Durch die vielen Zwischenschritte sind die meisten Quests nur schlecht mit einer Gruppe spielbar.
      Der Schwierigkeitsgrad steigt nicht Linear an sondern macht spätestens in Transsilvanien einen Sprung. Bedingt durch das ungewohnte Talisman basierende "Levelsystem" ist es durch den Noob nicht sonderlich gut zu erkennen warum er jetzt auf einen Schlag an einer bestimmten Stelle nicht mehr weiter kommt. Und was er dagegen tun muss.

      Bevor ich am Dienstag zu euch kam habe ich ein wenig mit meinem Twink rumprobiert um mich wieder an das Spiel zu gewöhnen. Bereits kurz nach Kingsmouth sind mir eigentlich gar keine anderen Spieler mehr begegnet. Der Chat ist bei mir entweder kaputt gewesen oder im Fraktionschannel hat mir keiner geantwortet das hinterlässt bei einem Neuen, der erwartet das der Chat auch genutzt wird, einen verheerenden Eindruck.

      Das Skillrad ist für mich ein weiterer Stolperstein, ja die Freiheit ist toll. Aber der Überblick über all die verschiedenen aktiven und passiven Optionen ist schlicht nicht möglich. (als Anfänger) Dann gibt es da noch die Nebenwaffen, Augmentations und Kraftpunkte muss man auch noch verteilen. Und recht schnell war dann google dein bester Freund und du hast halt das Build genommen was im jeweiligen Bereich ganz oben stand.
      Die Items und das Crafting hinterlassen bei mir auch einige Fragezeichen. Auf den ersten Blick sind die Items welche ich beim Fraktionshändler für Schwarzbarren bekomme jetzt nicht besser als das was im NM dropt. Und dann muss ich das auch noch Mühsam (im Kommastellen bereich) aufwerten. Macht das Crafting eigentlich überhaupt einen Sinn ? Außer das ich da Siegel und Glyphen bauen kann um diese dann Mühsam aufzuwerten ?

      Das mag jetzt inhaltlich nicht 100% stimmen. Macht aber deutlich vor welchen Herausforderungen ein Neuer Spieler in TSW steht und warum so viele vor dem Midgame das Handtuch werfen. Ist halt nicht jeder so offen sich dann einer Kabale anzuschließen und nicht jeder will erst Stundenlang den Taschenrechner bemühen um einen schlecht nachvollziehbaren Vorteil zu erhalten. (wie viel Trefferwert brauch ich den ?, wie hoch sollte der Kritwert sein ? usw.)

      Ich hoffe das mit SWL diese Sachen nachvollziehbarer gestaltet werden. Das der Spielfluss nicht plötzlich von "YEAH ich bin ein Superheld" zu "Warum haut mich den plötzlich der erstbeste MOB aus den Latschen" kippt.Sie haben ja versprochen das der Questverlauf etwas linearer aufgebaut wird. Und man dann vielleicht nicht mehr ganz so oft Sinnlos durch die Gegend rennt um den nächsten Questgeber zu finden. Für mich ist der Wechsel zu SWL kein Problem, stehe ich ja ohnehin noch am Anfang und habe weder großartig Zeit noch Geld investiert.

      Das Funcom da jetzt einen solch gravierenden und in der MMO Welt einmaligen Schritt (zumindest wüßte ich nicht das es sowas schon mal gab) macht zeigt für mich eigentlich nur das die Alternative das "finanzielle" Ende von TSW gewesen wäre. Funcom selbst wurde ja durch Conan Exiles vor der Insolvenz gerettet und TSW war mit Sicherheit kein Gewinnposten. Auf Seite 10 Punkt 14 kann man das ganz gut nachvollziehen:
      cdn.funcom.com/investor/2016/Funcom_1Q16_Report.pdf
      Free to play funtkioniert halt nur wenn es eine Nennenswerte Masse an Spielern gibt, welche auch bereit sind, mangels Zeit, Geld für schnelleres vorankommen auszugeben. Ein paar Hardcore Fans, welche ohnehin Lifetime Abo haben oder Im Endcontent sind und daher kaum noch Echtgeld investieren müssen tragen halt ein Spiel nicht.
      Renwulf hat da ein paar gute Punkte genannt die für Neulinge bei weitem nicht so selbstverständlich sind wie für die TSW Veteranen. Man muss hier auch sagen dass wir Schritt für Schritt dahin geführt wurden wo TSW jetzt ist. Als wir angefangen haben gab es noch keine Nebenwaffen, Augments oder AEGIS. Das alles wurde nach und nach eingebaut. Ein Neueinsteiger heute bekommt das alles in einem Schwung vor die Füße geworfen. Wenn man sich in einen solchen Spieler versetzt, kann ich mir gut vorstellen dass man schlichtweg erschlagen ist.

      Das Kräfterad gab es aber von Anfang an und auch wenn es zu Beginn etwas viel auf einmal ist und man keinen eingeschränkten Weg vorgekaut bekommt, bietet das System Deckempfehlungen die man zumindest zum questen durchaus genau so einsetzen kann. Und ansonsten muss man sich eben ein bisschen darüber informieren was gut miteinander harmoniert. So schwer ist das nun auch wieder nicht ^^ Man muss ja nicht gleich auf Anhieb alle Synergien sehen. Klar, zu Beginn tun "falsch" investierte, hart verdiente Kraftpunkte ein wenig weh aber da das Ziel ist, das Kräfterad zu 100 Prozent zu erforschen, kann da eigentlich nichts "falsch" investiert werden.

      Ich bin jedenfalls überraschender Weise doch inzwischen sehr gespannt was da kommt. Der erste "Schock" und Widerstand ist gebrochen. Es hat auch durchaus etwas gutes: es gibt wieder ein Ziel das es zu erreichen gilt. Es gibt doch nichts demotivierendes als kein Ziel mehr zu haben ...
      "Es gibt schlimmeres als Monster. Viel schlimmer. Träume.
      Ich glaube manchmal, auch wenn ich wach bin, träume ich immer noch. Weil ich das Flüstern höre.
      Sie flüstern immer. Immer. Ständig. Weil sie so viel zu flüstern haben."
      (Tyler Freeborn, The Secret World)

      Secret World Legends



      Sehr geehrte Secret-Worlder,

      In den letzten fünf Jahren war das Team von The Secret World
      unglaublich stolz auf die Geschichten, die wir euch, unserer Community,
      präsentieren durften. Dass diese Welt so weit gekommen ist, beweist eure
      Leidenschaft und Begeisterung, für die wir euch gar nicht genug danken können.

      Ich schreibe euch heute, um anzukündigen, dass The Secret World im
      diesem Frühjahr als Secret World Legends in Form eines kostenlosen Shared-World
      Action-RPGs mit mehr als 100 Stunden tiefgründiger Quests sowie überarbeiteten
      Gameplay- und Fortschrittssystemen neu gestartet wird.

      Wir haben das Abonnementsystem von The Secret World ja bereits vor
      Jahren abgeschafft, um mehr Spielern die Erforschung unseres unglaublichen
      Universums zu ermöglichen. Secret World Legends ist ein weiterer Schritt in
      diese Richtung, da er allen Spielern ermöglicht, die erwachsenen Geschichten und
      einzigartigen Quests zu erleben, die dieses Spiel vom ersten Tag an
      ausgezeichnet haben.

      Außerdem – und das ist ebenso wichtig – gibt uns ein Neustart die
      Möglichkeit, das Spiel zu einem modernen Action-RPG zu machen. Dazu gehören
      neben dem überarbeiteten Kampfsystem und intuitiveren Interaktionsoptionen auch
      eine verbesserte Optik, ein optimierter Questverlauf und eine Neustrukturierung
      der Frühphase des Spiels für neue Spieler.

      Ihr fragt euch vermutlich, inwiefern diese Änderungen euch persönlich
      und das Spiel, das ihr wie eure Westentasche kennt, beeinflussen werden. Der
      erst und wichtigste Punkt ist, dass Secret World Legends den Story-Fortschritt
      für alle Spieler aufgrund der Vielzahl von Neuerungen zurücksetzen wird, um
      allen Spielern einen frischen Start zu ermöglichen.

      Eure Fortschritte in The Secret World werden dadurch natürlich nicht
      gelöscht. Da Secret World Legends auf einem anderen Server läuft als The Secret
      World, könnt ihr eure alten Charaktere auf dem Server von The Secret World
      weiterhin spielen. Wir hoffen allerdings, dass ihr in Secret World Legends einen
      Neuanfang wagt, um all die neuen Inhalte und Updates des Spiels zu erleben. Da
      wir einige wichtige Verbesserungen am Spiel und den Servern vorgenommen haben,
      hat Secret World Legends einen eigenen Client. Ihr könnt Secret World Legends
      und The Secret World also parallel auf einem Computer installieren und jederzeit
      spielen.

      Wenn ihr neugierig auf Secret World Legends seid, aber all die Dinge,
      die ihr euch in The Secret World mühsam erarbeitet habt, nicht zurücklassen
      wollt, seid unbesorgt: Ein kostenloser Transferprozess ermöglicht euch die
      Verschiebung von Vanity-Objekten, wie Reittieren, Begleitern und anderen
      Anpassungen, die ihr im Objekt-Shop von The Secret World gekauft habt, auf eure
      Charaktere in Secret World Legends. Weitere Informationen zu diesem Prozess und
      den Objekten, die übernommen werden können, geben wir bekannt, wenn die
      Veröffentlichung näher rückt.

      Nehmt ihr derzeit an unserem Mitglieder-Programm teil, könnt ihr eure
      Mitgliedschaft von The Secret World auf Secret World Legends übertragen. Die
      Restlaufzeit eurer Mitgliedschaft wird in diesem Fall in Zeit für das
      Stammkunden-Belohnungsprogramm von Secret World Legends umgewandelt.
      Großmeister, die ihr Konto mit Secret World Legends verknüpfen, bleiben
      lebenslange Stammkunden!

      Wir werden in Kürze weitere Informationen über Secret World Legends
      bekannt geben. Neben einer Reihe von Entwickler-Tagebüchern erwarten euch einige
      AMAs des Teams, also bleibt dran, um in den nächsten Wochen nichts zu verpassen.

      Außerdem freuen wir uns, bekannt geben zu können, dass die
      geschlossene Beta für Secret World Legends heute beginnt. Anmeldungen sind hier möglich! The
      Secret World wäre ohne das Engagement der Spieler nicht möglich gewesen. Deshalb
      brauchen wir natürlich auch weiterhin euer Feedback, während wir Secret World
      Legends gestalten. Wir hoffen, ihr begleitet uns auch auf unserem neuesten
      Abenteuer.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Scott Junior

      Executive Producer

      Secret World Legends



      Nachfolgender Beitrag von Llisay => Sorry, diesen hat es irgendwie beim zusammenführen in mein Posting übernommen
      (Bearbeitet von Seelenwandler am 31.03.2017 09:43)


      Es scheint Gestalt anzunehmen...

      the Secret World wird zu "Secret World Legends".

      Ein Action RPG mit komplett neuen Kampfsystem, Visuals etc.

      ob ob mir das gefällt Öh ich glaube nicht....aber was soll man machen, hab ja Lifetime ACC

      secretworldlegends.com/news/announce/‬



      "Es gibt schlimmeres als Monster. Viel schlimmer. Träume.
      Ich glaube manchmal, auch wenn ich wach bin, träume ich immer noch. Weil ich das Flüstern höre.
      Sie flüstern immer. Immer. Ständig. Weil sie so viel zu flüstern haben."
      (Tyler Freeborn, The Secret World)
      Kurz und Knapp: Ich finde den Reboot super. Fasziniert an TSW hat mich immer die Story, der "Endcontent" war zwar bei den ersten Malen spielen nett, aber es gab einfach zu wenig Neues und der endlose Grind hat mich doch immer wieder schnell ermüdet und gelangweilt. Anmeldung zur Beta ist jedenfalls schonmal erfolgt.
      pauperes commilitones christi templique salomonici hierosalemitanis
      Von dem was ich bisher lesen konnte, wird es einfach nicht mehr funktionieren.

      ​Es sieht so aus, als würde der Fokus stärker auf Story und Quests gelegt, mehr "aktives" Gameplay, sprich mehr in Richtung Action RPG.

      ​Unterm Strich liest sich das für mich so, dass man zwar Teile vom Skilltree behalten wird, aber die Skills selber nicht mehr so relevant sein werden, da es mehr auf den Spieler ankommt, zudem wird man verstärkt in kleinen Instanzen oder Solo Gebieten rumlaufen und sich nur in den Hubs treffen.

      ​Erinnert mich gerade ein bisschen an "The Division" wo das auch so ähnlich ist, man rennt die ganze Zeit, wenn man nicht in einem Team ist, komplett solo durch New York und sieht andere Spieler nur in den einzeln verteilten Safe Houses.

      ​Das alles kann natürlich funktionieren und ja der Unterschied zwischen Endcontent und Neu Einsteigern bei TSW ist bei weitem zu groß, gerade durch den letzten Schritt der Eido Köpfe, aber wenn sich TSW so stark verändert, wird es gegen andere Konkurrenz antreten müssen, Horizon: Zero Dawn... und ganz ehrlich, das packt Funcom oder auch TSW nicht, das ist Champions League gegen Kreisklasse, die Änderung wird einen kurzen Hype auslösen und sich dann selbst überholen, ist leider die Zukunft von "TSW" wie ich sie sehe.

      ​Es kann zwar ein gutes Spiel werden, aber wird vermutlich große Teile seiner MMO Struktur und Seele (die richtige, also nicht unseren Seele der wird uns wohl weiter nerven) verlieren und ich sehe da keinen großen Sinn drin, geschweige denn dass es mich motivieren würde weiter zu spielen, jetzt wo ich langsam in Nightmare Raids mitmachen könnte, macht es keinen Sinn mehr.

      Funcom hätte lieber die Energie darauf verwenden sollen, das erstellen neuer Chars sinnvoll und interessant zu gestalten, so wäre dann auch im Lowlevel mehr los, es würde reale Gruppen für Normale/Elite Dungeons geben und nicht nur solche wo 1-2 Highs alle durchziehen. Stattdessen hat man die letzten 4-5 Updates lediglich auf High und Endgame Content gesetzt und alle außer Top Equippte Endgame Spieler quasi ausgeschlossen.
      Es ist das Ende von TSW, man kann das Spiel nicht mehr kaufen, einige behaupten dass sie das nicht mal downloaden können. Damit wollen sie ganz sicher dafür sorgen, dass sie die Server im nächsten Jahr herunterfahren können, wenn die ganzen Leute mit ihren 6Monats/1Jahr-Abos ablaufen, damit sie so den Ärger umgehn können. Funcom hat ja mit Gerichten schon einge Erfahrung gesammelt.
      Ich finde solche Themen werden in Foren, Reddit und ähnlichen Plattformen immer unermesslich ins Negative hochgeschaukelt.
      Natürlich verliert man seinen Charakter, mit den Achievements, Gear und allem was dazugehört, was man sich mit viel Mühe "erarbeitet" hat.
      Und natürlich erscheint das Ganze auch ziemlich kurzfristig, da bis vor kurzem eigentlich noch nie die Rede davon war die Entwicklung von TSW zu stoppen.

      Aber nach kurzer Wutphase werden die Leute realisieren müssen, dass dies eine riesen Möglichkeit für SWL und Funcom ist.
      Es kann endlich und direkt an den Ecken und Kanten geschliffen werden, hätte ein großes Update für TSW es nicht auch getan? Ja vermutlich schon aber um den Advocatus Diaboli zu spielen behaupte ich einfach, dass es das einzig richtige ist was TSW in eine "richtige" Laufbahn zurückreißen kann.
      Ich sehe ja ein, dass es schmerzlich ist seine "Arbeit" zu verlieren. Aber wenn ich Spiele spiele finde ich den Grind bzw alles was meinen Charakter voranbringt (Progress) wesentlich interessanter als fertig im Endgame zu sitzen und nur noch Däumchen zu drehen, den Spaß den man in den letzten Jahren mit TSW hatte kann einem niemand mehr nehmen, jetzt ergibt sich die Möglichkeit diesen Spaß nochmal frisch zu erleben und auf eine ganz andere Art und Weise.
      Ob und inwiefern das neue TSW Spaß machen wird liegt natürlich in den Händen von Funcom, aber man sollte sich jetzt nicht nur auf das Schlechte versteifen.

      Aus persönlicher Hinsicht freue ich mich extrem über den Relaunch, da ich finde, dass das ganze horizontale Gear System (Aegis, Augments, Museum) dem Spiel nichts gebracht haben. Es waren einfach mehr Systeme aber die haben das Spiel kaum beeinflusst sondern wurden einfach oben daraufgesetzt und manchmal ist weniger mehr. Natürlich verliere ich jetzt meinen Charakter der bis auf den Aegis-Kram so gut wie alles hat, aber das tausche ich gerne gegen ein besser überlegtes Spieldesign ein. Aber immerhin scheint es so als ob ich meine Zebramaske mitnehmen könnte.

      Tl;dr: Postiv Denken, seht es lieber als Möglichkeit statt als Enteignen eurer harten Arbeit. Ne Beerdigungsfeier können wir immernoch abhalten wenn SWL schlecht werden sollte :D

      Grüße,
      Der längst verschollen geltende Matze
      Als jemand der sich in TSW tot gegrindet hat und mit dem Spiel schon ziemlich abgeschlossen hatte - und ja, als einer der alten Hasen, mit elends viel Zeug das er verliert (knapp 300+ Tage reine Onlinezeit):

      Kampfsystem war jenseits jeglicher Rettung, ist mit jedem Patch eher mieser als besser geworden. Und auch wenn ich TSW als MMO sehe - das Argument, dass die MMO Aspekte nicht so prickelnd waren (man denke an das ewig brach liegende PVP, die 2 neuen Dungeons in.-.. was - 3 Jahren?, etc. ) hatte schon seine Validität. Klar - Raids waren geil. Tokyo Dungeons ebenfalls. Aber im Endeffekt nur für eine verschwindend geringe Anzahl an Spielern. Es als Action RPG zu gestalten und zu vermarken kann der Todesstoss sein, ja, aber evtl auch die genialste Idee die Funcom je gehabt hat. Das Progress System - so gut es damals auch klang als das Spiel rauskam - hat auch seine schwerwiegenden Probleme gehabt, wo es einfach nichts gab wo man Effektiv dran hätte schrauben können. Aegis klang als Idee gut - kam jedoch schonmal in abgespeckter Form raus und war im Endeffekt ein massiver, endloser Grind mit mäßiger Befriedigung.

      Kampfysstem überarbeiten und Progress neu gestalten - da kommt man um einen Wipe der Chars nicht herum. Schon aus rein technischer Sicht. Und auch wenn ein Relaunch in der Form sicher nicht einfach ist und schief gehen kann - bei FF: ARR hat es Wunder gewirkt.

      Sehe das wie Basti und Matze - es KANN (muss nicht - es ist ja immernoch Failcom) das Beste sein was man mit dem Spiel machen konnte. Weiß nicht ob es gut sein wird - aber für mich ein Anreiz dem Spiel ne neue Chance zu geben. Bin für die Beta angemeldet. Heute eingeloggt um Chars und Acc zu erhalten und werd mir Megatheron wohl auch als Namen reservieren.
      In kurz, Mega hat recht....ausnahmsweise mal.
      Ich habe die beiden Themen mal zusammengeführt sodass nicht in zwei unterschiedlichen Threads dasselbe Thema diskutiert wird ^^

      Llisay, ich und nerven? Niemals!! fie ^^

      Es ist ein zweischneidiges Schwert. Es kann gut gehen wenn es Funcom richtig anstellt und es kann mächtig in die Hose gehen wenn sie es verkehrt anstellen. Verkehrt im Sinne dass lediglich die Grafik ein wenig aufgehübscht und das Kampfsystem etwas überarbeitet wird und uns dann TSW als vermeintlich neues Spiel vor die Füße geklatscht wird. Das wäre wohl fatal. Aber es nützt nichts sich jetzt gleich das alles tiefschwarz auszumalen. Denken wir positiv und hoffen das Beste. Den Mund zerreißen könne wir uns dann immer noch sollte es Funcom in den Sand setzen :rolleyes: ^^
      "Es gibt schlimmeres als Monster. Viel schlimmer. Träume.
      Ich glaube manchmal, auch wenn ich wach bin, träume ich immer noch. Weil ich das Flüstern höre.
      Sie flüstern immer. Immer. Ständig. Weil sie so viel zu flüstern haben."
      (Tyler Freeborn, The Secret World)
      So wie ich das verstanden habe -und ich hab mir die Show gestern, bzw. heute Nacht, bis fast zum Ende angesehen - wird es für Neueinsteiger ein absolutes pay to win (fast schon im Sinne von pay to play). Die Variabilität mit den Waffen ist am Amfang überhaupt nicht mehr da, man kann nur 2 aussuchen, so wie man sich eine Klasse in ein einem anderen MMO aussuchen kann). Will man andere Waffen lernen, muss man sie kaufen. Will man seine Waffen mit besonderen Eigenschaften ausstatten, muss man sie kaufen. Wie teuer es sein wird und wieviel Ingame Geld man während des Spiels erwirtschaften kann, ist unklar. Tilty sagte zwar, dass man ohne einen Cent zu bezahlen alles erreichen kann, aber das basiert darauf, dass man Sachen die man durch spielen und Questen erlangt, anderen Spielern zum Kauf gegen Aurum anbietet. Diese Aurum kann man dann im Shop einsetzten. Er nannte dieses Konzept "fair". Das Konzept gibt es wohl auch in anderen Spielen (die ich nie gespielt hab) und scheint zu funktionieren. Ich bin skeptisch, ob sich Neueinsteiger das für ein altes Spiel antun wollen, vor allem, wenn die ganzen GMs von TSW die Waffenauswahl und einiges an Skillpunkten for free bekommen. Trotzdem werden auch wir lvln müssen. Wie das funktioniert ist mir noch unklar.

      Ein große Erleichterung für viele ist, dass man einen Großteil seiner Klamotten mitnehmen können wird. Alles was im Itemshop, durch Bags, eventuell sogar durch Whispering Tides bekommen hat, wird erhalten bleiben. Ich denke, sie werden sich nicht den Aufwand machen, jeden Kleiderschrank zu sortieren und man wird eventuell alles kosmetische mitnehmen können, was im Moment des Abbilds deines Charakters kurz vor dem "Transfer" eingelagert ist. Das gilt aber nicht für Waffen und Talismane - die werden aus deinem Account gelöscht. Bye, bye Woodcutter. Wenigstens das Kettchen wird man als Erinnerung mitnehmen können -lol - hoff ich, aber auch da ist es eher eine Hoffnung, zu Drittparty-Klamotten hat er sich nicht wirklich geäußert.
      So wie ich das sehe gilt all das nur für 1 Charakter. Wer sich verschiedene Outfits auf verschiedenen Charakteren (z.B. fürs rollplay) zusammen gebastelt hat, wird sich entscheiden müssen, sofern nicht die Klamotten im Accountfach zu sehen sind. - Bin mir aber, obwohl da viel drüber geredet wurde, nicht ganz sicher, diesbezüglich.

      Wie ich schon befürchtet habe, hat er sich zu Seasson 2, also neuen Content, nur sehr, sehr vage ausgelassen und rumgeeiert. Fakt ist: Man hat noch nichts fertig. Man hat noch keinen neuen Lead-Schreiber, aber Kontakt zu Joshua (Scrivnomancer) der auch früher schon "geholfen" hat, nachdem er gegangen ist. Aber man hat sehr talentierte Mitarbeiter. Man wird zur gegebenen Zeit einen neuen Story-Schreiber einstellen.

      Gruß Star

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Starwatcher“ ()